Skip to content

Frauenbeauftragte in der Werkstatt

Am 01. Januar 2017 ist das Bundesteilhabegesetz (kurz BTHG) in Kraft getreten. Das Gesetzt enthält unter anderem Änderungen im Recht zu Mitwirkung und zu Mitbestimmung von Werkstatträten. Zudem soll es nun in den Behindertenwerkstätten eine Frauenbeauftragte, welche sich für die Belange von Frauen mit Behinderung in der Werkstatt einsetzt, geben.

Frau Sabrina Kretzschmar übernimmt die Rolle der Frauenbeauftragten.

Die Frauenbeauftragte erhält Unterstützung durch eine von ihnen gewünschte Vertrauensperson aus dem Personal der Behindertenwerkstatt. 

Vertrauensperson ist derzeit Manuela Domscheit.

Kontakt

Behindertenwerkstatt
Reinsdorf gGmbH

Gabelsberger Str. 8
08141 Reinsdorf
telefon (0375) 2 77 59-0
telefax (0375) 2 77 59-19

Kerzenwerkstatt
telefon (0375) 606 74 37

Frühförderstelle
telefon (0375) 21183 2310

Wohnstätte
telefon (0375) 21183 535